Anzeige: Normale Ansicht

Ausgangsbeschränkungen: Flüssiggas zu Hause richtig nutzen und lagern

07.04.2020

Eine zentrale Regel derzeit: Kontakte einschränken und möglichst viel zu Hause bleiben.

Wer jetzt mit dem Gasgrill die Grillsaison eröffnen möchte oder bei den noch kühlen Frühlingstemperaturen Geräte wie Heizstrahler und Katalytöfen einschaltet, sollte einiges beachten, um Flüssiggas zu Hause sicher zu nutzen und aufzubewahren.

Zum Beispiel beim Anschließen der Gasflasche jegliche Zündquellen – auch brennende Zigaretten – fern halten. Bitte ebenfalls ein wachsames Auge auf spielende Kinder haben, wenn sich eine angeschlossene Gasflasche in der Nähe befindet.

Wer zum Heizen einen mit Flüssiggas betriebenen Katalytofen oder Heizstrahler nutzt, sollte sicherstellen, dass das Gerät stabil, sicher und aufrecht steht. Unbedingt auf ausreichende Belüftung achten!

Beim Lagern von Flüssiggasflaschen bitte immer folgende Regeln beherzigen:

•    Flüssiggas-Flaschen müssen sowohl bei der Nutzung als auch bei der Lagerung immer aufrecht stehen.

•    Der ideale Aufbewahrungsort für eine Flüssiggas-Flasche ist gut belüftet und darf nicht unterm Niveau des Erdbodens liegen.

•    Das Lagern von Flüssiggas-Flaschen im Keller oder in Schächten ist deshalb nicht erlaubt. Treppenhäuser, Flure oder Durchgänge sind ebenfalls ungeeignet.

•    Gartenschuppen, Balkon oder Terrasse sind gute Lagerstätten, denn Flüssiggasflaschen sind empfindlich gegenüber der Witterung.

Auf der Internetseite von Tyczka Energy können Sie lesen und im Video sehen, wie Sie eine Flüssiggasflasche richtig und sicher anschließen. Auf der Webseite des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG) steht eine ausführliche Gebrauchsanweisung für Flüssiggasflaschen zum Herunterladen zu Verfügung.

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tytogaz.de

Zum Seitenanfang springen

Zum Seitenanfang springen