Anzeige: Normale Ansicht

Flüssiggas: umweltfreundlich und effizient

Flüssiggas ist umweltfreundlich – unter den fossilen Brennstoffen ist die flüssige Energie sogar eine der umweltschonendsten.

Flüssiggas hinterlässt bei der Verbrennung weniger schädliche Rückstände als andere fossile Brennstoffe, wie zum Beispiel Heizöl. Dadurch erreicht der Brennstoff aus Propan und Butan die niedrigsten Emissionswerte aller nicht leitungsgebundenen Energien.

Flüssiggas – die umweltfreundliche Alternative mit geringem Schadstoffausstoß

Flüssiggas bezieht seinen umweltfreundlichen Ruf unter anderem aus seinen Eigenschaften bei der Verbrennung, darunter der geringe Ausstoß an Schadstoffen wie CO2. Die Menge an Kohlendioxid, die pro Kilowattstunde Brennstoffeinsatz entsteht, ist bei Flüssiggas im Vergleich zu Kohle und Heizöl geringer: Während sie bei Braunkohle zum Beispiel bei 0,40 kg CO2 liegt, erreicht Flüssiggas einen deutlich kleineren Wert von nur 0,22 kg CO2. Das bedeutet: Nur auf die Verbrennung bezogen produziert Flüssiggas ungefähr die Hälfte an Kohlenstoffdioxid. Ein weiterer Vorteil ist, dass schadstoffbildende Komponenten wie Schwefel und seine diversen Verbindungen im Flüssiggas praktisch nicht vorhanden sind. Das macht Flüssiggas zur umweltfreundlichen Alternative zu anderen Brennstoffen.

Neben dem geringen Schadstoffausstoß sticht Flüssiggas durch seine umweltfreundliche, hohe Energieeffizienz hervor. Diese beweist Flüssiggas in Kombination mit moderner Heiztechnik, wie zum Beispiel in Brennwert-Anlagen. Flüssiggas punktet zudem mit seiner vielfältigen Verwendbarkeit bei unterschiedlichen Anwendungstechniken.

Sowohl im privaten Bereich, beispielsweise als Tankgas zur Energieversorgung oder als Flaschengas, als auch im geschäftlichen Bereich kann auf Flüssiggas vertraut werden. Weitere Beispiele für die Vielseitigkeit von Flüssiggas sind unter anderem die Anwendungen in Blockheizkraftwerken, rund um Gewerbe- und Industriehallen, als Prozessenergie, auf der Baustelle, als Antriebsenergie für Flurförderzeuge oder auch im Zusammenspiel mit Photovoltaik oder Solarthermie.

CO2-neutrales Flüssiggas: umweltfreundlich Klimaschutzprojekte unterstützen

Flüssiggas ist umweltfreundlich, doch ganz ohne CO2-Emissionen verläuft der Gebrauch trotz intensiver Energieeinsparung leider noch nicht. Diese können Sie stattdessen mit Ihrer Entscheidung für TyczkaBlue, unser CO2-neutrales Flüssiggas, ausgleichen. Dabei werden die während Gewinnung, Transport und Verbrennung ausgestoßenen CO2-Emissionen durch einen kleinen Umweltbeitrag ausgeglichen – denn Tyczka Energy spendet die gesammelten Umweltbeiträge an zertifizierte Projekte zum CO2-Abbau. So leisten Sie einen verantwortungsvollen und aktiven Beitrag zum globalen Klimaschutz.

Übrigens: Flüssiggas darf aufgrund seiner hervorragenden ökologischen Werte selbst in Natur- und Wasserschutzgebieten sowie bei Smogalarm eingesetzt werden. Dies macht es sowohl in abgelegenen als auch in dicht besiedelten Gebieten mit viel Industrie und Verkehr zur guten Wahl.

Zum Seitenanfang springen

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tytogaz.de

Zum Seitenanfang springen

Zum Seitenanfang springen